Wolf IVO ist Tod!

Montag, 15 August 2016. Kategorie: Neues von unserem Wolfsrudel

Wolf IVO ist Tod!

Wolf IVO ist Tod!

Plötzlicher Tod unseres Wolfes IVO am 11. August 2016

Ohne vorhergehende Krankheitsanzeichen wurde IVO, geboren am 12.Mai 2012, im Badeteich des Wolfsgeheges Tod aufgefunden. Es konnten keine äußeren Verletzungen gefunden werden. Durch die Hilfe von Frau Dr. G. Wibbelt konnte der Wolf noch am Abend im IZW (Institut für Wild-und Zootierforschung) Berlin obduziert werden.
Es liegen noch nicht alle abschließenden Befunde vor, so dass die Todesursache noch nicht feststeht.

Der frühe Tod von IVO ist nicht nur für seine Brüder JURI und ASLAN ein großer Verlust.

Zugang bei den Wisenten

Donnerstag, 26 November 2015. Kategorie: in eigender Sache

Wisentbulle DaFlorian ist da!

Zugang bei den Wisenten! 

Ein junger Wisentbulle trat am 26.11.2015 die Nachfolge vom in diesem Jahr verstorbenen Wisent „Fürst“ an.
Am 11. Mai 2014 wurde „Daflorian“ auf der Wisent-Insel Damerower Werder in Mecklenburg-Vorpommern geboren.
Die ersten beiden Buchstaben seines  Namens geben immer einen Hinweis auf seinen Geburtsort.
Nachdem der Transport gut überstanden wurde, erkundete er nicht nur seine neue Umgebung. Er lernte auch die 22-jährige Wisentkuh „Spelunke“ kennen. Neugierig und selbstbewusst begrüßte sie den „Neuen“.
Gemeinsam erwarten sie im Dezember noch einen weiteren Zugang. Eine junge Wisentkuh aus Fürstenwalde tritt demnächst ihre Reise nach Kunsterspring an.

Begrüßen sie also unsere kleine Wisentherde!

 
Ihr Tierpflegerteam!

 

 

Schwalbenschutz

Samstag, 21 November 2015. Kategorie: in eigender Sache

Auszeichnung für Schwalbenschutz

Nabu zeichnet Tierpark Kunsterspring für Schwalbenschutz aus! 

Neben den offiziellen Bewohnern des Tierparks gibt es vor allen in den Sommermonaten auch so manch einen inoffiziellen Bewohner. Dazu gehören unter anderem die Rauch- und Mehlschwalben. Sie stehen mittlerweile auf der Roten Liste.
Im Tierpark haben Sie in den Stallanlagen der Gehege ausreichend Möglichkeiten ihre Nester zu bauen und ihren Nachwuchs aufzuziehen.

Für seinen Einsatz um den Schwalbenschutz ist der Tierpark am 20.November 2015 durch Bernd Ewert vom Naturschutzbund (Nabu) ausgezeichnet worden.