Wolf „SOLO“ alias „Senderwolf Rolf“ hat Geburstag!

Montag, 18 April 2016. Kategorie: Neues von unserem Wolfsrudel

Wolf „SOLO“ alias „Senderwolf Rolf“ hat Geburstag!

Am 18.04.2014 erblickte ein kleiner Wolfswelpe in unserem Tierpark das Licht der Welt. Heute ist er nun zwei Jahre Alt geworden. Herzlichen Glückwunsch!

In der zurückliegenden Zeit ist aus dem kleinen Wolfswelpen „SOLO“ alias „Senderwolf ROLF“ ein kräftiger ausgewachsener Wolfsrüde geworden. Gemeinsam lebt er mit seinem Onkel – Wolf Artus in einem ca. 6000 Quadratmeter großen eigenen Revierbereich der Wolfsanlage. 

Seine Mutter „Kaya“ verstarb im November 2014 an einem Krebsleiden und so übernahm ihr Bruder „Artus“ die weitere Erziehung des jungen Wolfswelpen.

Beide verstehen sich gut, wobei Artus jetzt auch nicht mehr sein Futter mit Solo teilt. Deutlich sieht man in ihrer Körperhaltung wer der Leitwolf in der Zweiergruppe ist.

Besuchern gegenüber zeigt sich Solo aber deutlich distanziert. Im Unterschied zu den anderen Wölfen ist er nicht sozialisiert aufgezogen worden.

Die Wölfe Juri, Aslan und Ivo im Bereich nebenan verfolgen aufmerksam und interessiert das Geschehen. Durch ein konkurierrendes Verhalten zwischen Artus und Juri ist die Zusammenführung der Wölfe gegenwärtig ausgeschlossen.

Lustig anzuschauen!

Donnerstag, 14 April 2016. Kategorie: Neues aus der "Tierpark Kinderstube"

Lustig anzuschauen!

Nun ist die Nachwuchsriege komplett. Fünf kleine Mufflon-Lämmer toben munter und lebensfroh durch die Gehegeanlage. Alles wird neugierig untersucht. Dabei haben Ihre Mütter immer ein wachsames Auge auf ihren Nachwuchs.

Viel Freude beim Beobachten wünscht Ihnen - ihr Tierpflegerteam!

Neun kleine Wildschweine verstärken die Rotte!

Donnerstag, 14 April 2016. Kategorie: Neues aus der "Tierpark Kinderstube"

Neun kleine Wildschweine verstärken die Rotte!

In der Woche ab 21.03.2016 erblickten in unserer Wildschweinrotte neun kleine Frischlinge das Licht der Welt. Die zwei Bachen kümmern sich fürsorglich um ihren Nachwuchs. Trinken an der „Milchbar“, danach rennen, schupsen, graben und springen, so erkunden die Kleinen jetzt ihre Umgebung. Dabei bleiben sie aber immer dicht bei der Mutter.

Lustig anzuschauen sind die kleinen Raufereien der Frischlinge an der „Milchbar“.

Viel Spaß beim Beobachten
wünscht Ihnen
ihr Tierpflegerteam!

Tier des Monats April

Montag, 11 April 2016. Kategorie: Tiere des Monats

Der Steinkauz

In Zusammenarbeit mit dem MÄRKER stellen wir in jedem Monat eine in unserem Tierpark lebende Tierart vor.

Sie wirken wie kleine Kobolde mit ihren großen gelben Augen. Der Steinkauz zählt zu einer der kleinsten Eulenarten. Deshalb ist es auch gar nicht so einfach sie bei uns in ihrer Voliere zu erkennen.

Viel Spaß beim Suchen wünscht Ihnen Ihr Tierpflegerteam